Slips

Inhaltsverzeichnis

      Traumhafte Slips für reinste Verführung!

      Unterwäsche ist nicht gleich Unterwäsche. Unterwäsche dient nicht nur dem langweiligen Zweck, den Intimbereich zu verhüllen. Frau von heute trägt Slips, die gut aussehen und sich gut tragen lassen. Gut sitzende Slips verleihen der Frau ein gutes Körpergefühl und -bewusstsein.

      Sie fühlt sich wohl und weiß um ihre Attraktivität, die sich unter der Kleidung verbirgt und scheut sich nicht davor, bloßzulegen, was darunter ist. Sexy Slips machen als heiße Höschen Lust auf mehr, und sind ein attraktives Accessoire in intimen Momenten.

      Weibliche Kurven und Rundungen sind schön und attraktiv. Dessous betonen diese und heben hervor, was schön ist. Ähnlich wie beim BH, ist es aber auch beim Slip wichtig, dass dieser perfekt sitzt. Schneidet er ein oder sorgt für Dellen und rote Abdrücke, tut dies der Attraktivität einen Abbruch. Selbst kurvigere Formen büßen nicht an Anziehung ein, wenn der Slip gut passt. Vorsicht also bei der Größenwahl.

      Farbe des Slips sollte zu Haut- und Haarfarbe passen

      Bei der Wahl der Farbe sollte eine Frau jedoch darauf achten, dass diese zur eigenen Haut- und Haarfarbe passen. Helle Hauttypen verzichten besser auf fahle Gelb- und Ockertöne. Diese sorgen schnell für einen blassen Auftritt. Kontrastreiche Farben oder verspielte Muster in Pastelltönen unterstreichen sowohl helle als auch dunklere Hauttypen. Zarte Porzellanhaut wirkt in edlen Farben wie Smaragdgrün, Rubinrot und Eisblau besonders betörend. Ähnlich wie bei der Wahl des Abendkleids gehören schwarze Spitze und rotes Satin nach wie vor zu den bezaubernden Klassikern. Wer es eher rockig mag, sollte ebenfalls auf Schwarz setzen.

      Heiße Schnür- und Ouvertformen lassen zusätzlich viel Spielraum für amouröse Abenteuer. Für reizvolle Outfits, wie sehr enge oder transparente Abendkleider mit sehr tiefen Rückenausschnitt, lohnt sich ein Blick in die Auswahl der „Stangas“. Die selbsthaftenden Höschen ohne Seitenriemchen, die sich abzeichnen können, gelten derzeit als heißer Geheimtipp für enganliegende, verführerische Outfits.

      Sortieren nach

      Inhaltsverzeichnis

        Slips – heiße Höschen im Alltag

        Schon von klein auf tragen wir Unterwäsche. Die Unterhose befindet sich in jedem Kleiderschrank. Die bekannteste Form ist der Slip. Er soll dabei nicht nur gut aussehen, sondern vor allem bequem sein. Es gibt’s nichts störenderes, als Unterwäsche zu haben, die nicht richtig sitzt, kneift und zwickt. Dies hat nicht nur mit unserem Aussehen zu tun, sondern auch mit dem eigenen Wohlbefinden.

        Schlechte Unterwäsche sorgt dafür, dass wir uns unwohl fühlen und unser Selbstbewusstsein in den Keller rutscht. Baumwollhöschen sind zwar bequem, aber werden oft als Liebestöter bezeichnet. Muss das denn so sein? Die Antwort lautet nein. Slips gibt es in verschiedenen Passformen und Farben, sodass jede hier ihr passendes Produkt finden kann. Slips, die sich an den Körper anschmiegen, sorgen für hohen Tragekomfort.

        Materialien wie Spitze, Tüll oder Netz sorgen für Erotik pur. Viele Männer bevorzugen sogar einen normalen Slip passend zu einem schönen BH einem String oder Tanga. Stilvoll und einfach kann so der Partner verführt werden. Außerdem wird so auch der eigene Körper wohltuend eingehüllt. Der Slip ist ein angenehmes Dessous, das wir gut in unseren Alltag einbauen können und es alltäglich nutzen können.

        Der richtige Slip für mehr Erotik

        Slips gibt es in verschiedenen Ausführungen. Vor allem unterschiedliche Materialien und Verzierungen sorgen dafür, dass es zu knistern beginnt und eine erotische Stimmung aufkommt. Besonders beliebt unter den Frauen sind Spitzen-Slips.

        Spitze steht schon seit langer Zeit für Verführung und Erotik. Sei es nur der Bund oder der ganze Slip, mit Spitze kann man nichts falsch machen. Eine andere Art ist der Brasilslip, der meist aus transparenten Stoffen besteht. Transparenz zieht die Augen auf sich und sorgt für jede Menge Neugier. Auch gibt es Slips, die teilweise Aussparungen oder Netzeinsätze haben. Mit Rüschen, Schleifen verziert, gibt es das Dessous für jeden Geschmack. Wichtig ist die Farbauswahl.

        Der Slip formt zwar einen schönen Po, kann aber mit der falschen Farbe durchaus unattraktiv wirken. Frauen mit hellem Farbton sollten Erdtöne oder weiß meiden und eher auf kräftige Farben zurückgreifen. Mit Pastelltönen hingegen kann nichts schief gehen.

        Wem das an Erotik noch nicht reicht, der sollte den Slip Ouvert ausprobieren. Ouvert bedeutet, dass der Slip im Intimbereich oder am Po eine Öffnung hat und dadurch besonders heiß ist. Mit dem Slip Ouvert sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt und das Liebesspiel kann beginnen. Packen wir unsere alten Slips weit weg und lassen mit heißen Höschen Erotik im Alltag einziehen!

        Slips sind klassische Alltagsmodelle in Sachen Wäsche.

        Es gibt sie in den verschiedensten Ausführungen und farblich kannst du alles finden, was du dir vorstellen kannst. Dabei gibt es Slips geschichtlich noch nicht so lange.

        Slips in der Geschichte

        Der Womanizer Casanova schrieb in seinen Notizen oftmals nieder, dass er alles bei Frauen sah, aber keine Unterhosen.
        Selbst im 19. Jahrhundert waren Unterhosen etwas, was sich nur Menschen des höheren Standes leisten konnten.

        Einfache Menschen trugen unter ihrer Wäsche nichts.

        In früheren Jahren waren die Hemden länger und verdeckten die Geschlechtsteile und den Hintern.

        Da viele Menschen es sich nicht leisten konnten wurde auch das Hemd nicht oft gewechselt.

        So kam es in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts dazu, dass Unterhosen für Adelige und Bessergestellte entworfen wurden.

        Interessanterweise wurden für Frauen weiterhin keine Unterhosen hergestellt. Einzig beim Fensterputzen trugen Frauen Unterhosen, ansonsten gingen sie weiterhin „unten ohne“.

        Erst als die Medizin weiter fortschritt und herausfand, dass viele Krankheiten durch das Fehlen von Unterhosen entstanden, wurden Modelle entworfen.

        In Deutschland dauerte es bis in die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts, bis Frauen auf dem Lande Unterhosen trugen. Heutzutage ist ein Slip nicht mehr wegzudenken und gehört zum Alltag hinzu.

        Im Laufe der Zeit wurden immer mehr Formen von Slips entwickelt, um unterschiedlichen Ansprüchen gerecht zu werden.

        Welche Modelle gibt es?

        Es gibt Slips mit breitem Bund, die den Bauch zusätzlich auch ein wenig stützen. Es gibt solche mit weniger weitem Bund für Frauen, die trotzdem gerne etwas Halt an den Seiten haben.

        Es gibt den Bikini, der klein geschnitten ist und einen tiefen Beinausschnitt hat. Er wirkt sehr feminin und sexy und sieht gerade bei einem gebräunten Körper sehr gut aus.

        Dann gibt es die Boyslips, die aus einem breiten Streifen gefertigt sind und gerade auf Jeans sehr gut aussehen. Gerade jüngere Frauen mögen diese Art von Slips sehr gerne.

        Und dann gibt es den String, der nur aus einem kleinen Streifen Stoff besteht und hinten in den Po hineingeschoben wird. Egal für welche Art von Slip du dich entscheidest, es gibt sie bereits günstig zu kaufen.

        Ein Slip ist ein Artikel, den man immer trägt und viele Frauen haben verschiedene Modelle bei sich im Kleiderschrank, die sie dann entsprechenden Anlässen gerecht oder zu gewissen Kleidungsstücken gerne tragen.

        Slips kaufen – verschiedene Möglichkeiten

        Du kannst Slips in jedem großen Kaufhaus bekommen, im Versandhandel, in Fachgeschäften oder auch im Internet. Wo du sie kaufst entscheidest du selbst.

        Im Versandhandel kannst du Slips im günstigen Vorratspack kaufen.

        Du hast dann denselben Slip mehrfach, entweder in einer Farbe oder auch gemustert.

        Gemusterte Sets werden gerne so verkauft, dass man die Hälfte unifarben hat, meist in weiß oder schwarz, und die andere Hälfte dann gemustert ist.

        Im Fachhandel kannst du dich beraten lassen, falls du mal eine neue Sorte von Slips ausprobieren möchtest.
        Sie beraten dich vor Ort auch sehr gut in Sachen Verarbeitung und Qualität der verarbeiteten Materialien. Im Fachhandel sind die Modelle allerdings auch meist teurer, da eher auf Markenartikel gesetzt wird und man den Service vor Ort auch mitbezahlt.

        Im Kaufhaus findet man sowohl günstige Slips als auch Markenware und auch dort gibt es meist fachkundige Mitarbeiter, die dich gut beraten können. Im Kaufhause wirst du alles an Preisen finden, von günstig bis hochwertig.

        Wenn du dich für den Kauf im Internet entscheidest fällt die Fachberatung natürlich weg. Du hast dafür aber die Möglichkeit, dir die Rezensionen anderer Käufer durchzulesen und zu sehen, wie sie die Qualität der verarbeiteten Materialien und die Verarbeitung des Slips bewerten.

        Achte dabei aber immer darauf, dass das natürlich sehr individuell ist, wie jemand etwas empfindet.
        Jemand, der zum Beispiel einen String nicht mag wird ihn schlecht bewerten, was allerdings nicht automatisch heißt, dass er schlecht verarbeitet ist oder die Materialien von schlechter Qualität sind.

        Ein besonderer Slip ist auch immer ein schönes Geschenk, was man sich von seinem Partner machen kann und sich dann vielleicht auch ein etwas teureres Modell aussucht.

        Dein Partner sollte allerdings darauf achten, dass teuer nicht automatisch gleich zu setzen ist mit besser. Er sollte wirklich gut darauf achten, was er kauft.

        Es gibt sehr einfache Slips aus Baumwolle, die man in der Waschmaschine in die Kochwäsche geben kann. Slips aus Mikrofaser kann man bedenkenlos bis 60 Grad waschen, ohne dass sie Schaden nehmen. Slips aus Materialien wie zum Beispiel Spitze sind ein Fall für die Schonwäsche.

        Es gibt auch Slips, die aus Satin gefertigt sind und dann einen Spitzeneinsatz haben. Auch solche Slips sollten in der Schonwäsche gewaschen werden. Sie wirken besonders feminin und wenn du zum Beispiel eine gedeckte Farbe wie ein schönes grau hast und dann den Spitzenbesatz in weiß abgesetzt hast wirkt das ganz besonders filigran und vor allen Dingen elegant.

        Kaufe dir vielleicht einen Slip erst mal günstig, wenn du eine neue Form ausprobieren möchtest. Lieber einen Slip günstig kaufen und ausprobieren anstatt später enttäuscht zu sein von etwas, was einem dann doch nicht gefällt.

        Zusammenfassung
        Datum
        Artikel
        Slips
        Bewertung
        2 1star 1star gray gray gray
        Category

        NACH PREIS FILTERN

        10 1000
        Filter zurücksetzen

        AKTUELLER TOP-DEAL

        UNSER NEWSLETTER

        Immer die schönsten Dessus Ideen per Mail. Jetzt hier eintragen und erhalten!