Druckwellenvibrator

Inhaltsverzeichnis

    Ein Druckwellen Vibrator wird auch oft Klitorissauger genannt. Er arbeitet mit Druckwellen, wenn er an die Klitoris angelegt wird. Oftmals wird er auch mit Oralverkehr verglichen, weil er eine ähnliche Sensation erzeugt.

    Der Druckwellenvibrator ist für diejenigen geeignet, die sich nicht mit einem herkömmlichen Vibrator anfreunden können, aber auf die Stimulation auch nicht verzichten möchten.

    Was ist der Unterschied von einem Druckwellenvibrator im Gegensatz zu einem herkömmlichen Vibrator ?

    Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Vibrator arbeitet ein Druckwellenvibrator mit Druckwellen. Es erfolgt also damit keine vaginale Stimulation, weil das Gerät nicht in die Vagina eingeführt wird. Statt dessen saugt der Druckwellenvibrator die Klitoris an und massiert sie sanft mit Druckwellen. Dadurch dass nur die Klitoris angesaugt wird kann keine Überreizung der umliegenden Haut erfolgen.

    druckwellenvibrator

    Durch den Mechanismus des Druckwellenvibrator wird ein leichter Unterdruck erzeugt. Das imitiert Saugbewegungen wie bei einem guten oralen Verkehr.

    Frauen berichten, dass der Einsatz eines Druckwellenvibrator ihnen bessere Orgasmen verschafft als ein herkömmlicher Vibrator und auch Frauen, die nur schwer zu einem Orgasmus kommen werden davon optimal stimuliert und berichten zu 99 %, dass sie bereits beim ersten Einsatz zu einem Orgasmus kommen, wie sie ihn bisher noch nicht erlebt haben.

    73 % der Anwenderinnen berichten sogar, dass ein Druckwellenvibrator ihnen multiple Orgasmen verschafft hat.

    Wir funktioniert das ganze denn nun genau ?

    Die Druckwellen können dir helfen, multiple Orgasmen zu erleben. Ganz ohne Hautkontakt geht das natürlich nicht.

    Der Silikonaufsatz des Druckwellenvibrator hat ein Loch in der Mitte. Dieser Aufsatz wird positioniert, so dass er sich mittig zur Klitoris befindet. Dort hältst du ihn hin, übst leichten Druck aus und das Gerät schaltet sich ein. Viele Geräte schalten sich erst ein, wenn sie mit der Haut in Kontakt kommen. Davor sind sie zwar eingeschaltet, befinden sich aber in einem Stand By Modus.

    Wenn das Gerät nun eingeschaltet wird erzeugt der Druckwellenvibrator ein Vakuum. Die Klitoris wird dadurch angesaugt und massiert.

    Es gibt Druckwellenvibratoren mit unterschiedlich großen Aufsätzen, so dass auch Frauen mit einer großen Klitoris zu ihrem Glück kommen. Die Firma Womanizer hat sich dieses Konzept patentieren lassen und ist Marktführer mit einer großen Auswahl an verschiedenen Geräten.

    Aus welchem Material besteht ein Druckwellenvibrator?

    Wenn du dir einen Druckwellenvibrator günstig kaufen möchtest solltest du wissen, dass es verschiedene Varianten gibt. Es gibt Geräte, die aus ABS Kunststoff bestehen, manche bestehen aus medizinischem hautverträglichem Silikon oder es gibt auch solche Geräte, die aus beidem bestehen.

    Der ABS Kunststoff ist sehr weich. Die Oberfläche ist sehr weiche und gleitfähig, was ein angenehmes Gefühl erzeugt. Das medizinische Silikon ist ebenfalls sehr weich auf der Haut und einer der großen Vorteile ist, dass es sich leicht reinigen lässt.

    Was sind die Vor – und Nachteile eines Druckwellenvibrator?

    Ein großer Vorteil eines Druckwellenvibrator ist schon mal sein Design. Er liegt erstens ergonomisch in der Hand und du kannst wählen, ob du ein schlichtes Modell haben möchtest oder eines, was ein wenig Swarowski angebracht habt und ihn zum strahlen bringt. Es gibt sogar Modelle, sie so aussehen wie ein Ohrthermometer, so dass niemand auf die Idee käme, dass du einen Druckwellenvibrator in deiner Tasche hast.

    Du kannst einen Druckwellenvibrator günstig kaufen, die Preise gehen schon ab guten 40 Euro los. Die Geräte haben alle eine gewisse Lautstärke, die jedoch beim Gebrauch etwas weniger ist.

    Du kannst bei einem Druckwellenvibrator verschiedene Intensitätsstufen wählen, so dass du von sehr sanft bis richtig hart die Stimulation erleben kannst, die dir am besten gefällt. Du kannst die Stufen auch während des Gebrauchs regeln, so dass du wenn du mehr Stimulation brauchst, diese problemlos hinzu schalten kannst.

    Es gibt einige Modelle, die nicht nur die Klitoris stimulieren sondern den gesamten vaginalen Bereich, was viele Frauen als sehr angenehm empfinden. Der Aufsatz ist beim Druckwellenvibrator abnehmbar, so dass du ihn ganz einfach reinigen kannst. Du kannst so auch andere Aufsätze anbringen, so dass zum Beispiel auch Frauen mit einer großen Klitoris zu ihrem Vergnügen kommen.

    Ein Nachteil ist, dass teilweise der Kunststoff nicht wasserfest ist, so dass er nicht in einer Badewanne oder Dusche eingesetzt werden kann. Außerdem kann das Material bei Feuchtigkeit sehr rutschig werden, so dass der Druckwellenvibrator schwer am richtigen Ort zu halten ist.

    Der Vergleich zwischen einem Druckwellenvibrator und einem Schallwellenvibrator

    Wenn du dir einen Druckwellenvibrator günstig kaufen möchtest wirst du mit Sicherheit auch auf Schallwellenvibratoren stoßen.

    Was sind die Unterschiede?

    Bei der Stimulation durch Schallwellen erfolgt die Stimulation durch eine kleine Membran, die sich im Inneren der Öffnung befindet. Damit wird der Bereich der Intensität erhöht und die gesamte Klitoris wird durch die Schallwellen erreicht. Du kannst den Effekt am besten vergleichen mit einem großen und lauten Lautsprecher, vor dem du stehst. Dein Körper wird die Schallwellen empfinden.

    Bei einem Druckwellenvibrator werden Druckwellen erzeugt, die insgesamt sanfter sind als die eines Schallwellenvibrators. Dabei wird der Druckwellenvibrator nur auf der Klitoris aufgesetzt und sie wird mit einer sanften Massage verwöhnt.

    Wie reinigst und pflegst du deinen Druckwellenvibrator?

    Ein Druckwellenvibrator ist ein wenig schwieriger zu reinigen als ein herkömmlicher Vibrator. Du solltest dazu die Bedienungsanleitung lesen, damit du weißt, wie dein Gerät gereinigt werden muss.

    druckwellen_vibrator

    Meist kann die Reinigung ganz einfach mit warmem Wasser und ein wenig Seife erfolgen. Falls du ihn desinfizieren möchtest bietet der Fachhandel für Sexspielzeuge separate sogenannte Toy Cleaner an. Mit diesen kannst du deinen Druckwellenvibrator reinigen und brauchst keine Angst zu haben, dass das Material Schaden nehmen kann.

    Die Geschichte des Druckwellenvibrator

    Wenn du dir einen Druckwellenvibrator günstig kaufen möchtest wirst du dir vielleicht auch die Frage stellen, wer ein solches Gerät eigentlich erfunden hat und auf diese Idee kam.

    Im Jahr 1883 erfand Joseph Mortimer Granville den ersten Vibrator und ließ ihn sich auch sofort patentieren. Er war ein medizinisches Gerät , was Percteur genannt wurde und gegen die weibliche Hysterie eingesetzt wurde. Funny Fact, dass der weibliche Orgasmus als Hysterie bezeichnet wurde und dass selbstbewusste Frauen als aufsässig und krank bezeichnet wurden und nicht wenige von ihnen durch eine solche Diagnose im Irrenhaus landeten – weil sie einen Orgasmus empfanden.

    Auf der Weltausstellung in Paris im Jahre 1900 dann gab es schon einige andere Geräte mit teilweise fantastischen Aufbauten: es gab Standgeräte auf Rollen, Geräte die von der Decke baumelten und Vibratoren, die in die Steckdose gesteckt wurden.

    Im Laufe der Zeit ging die Entwicklung weiter, aber auch hier sahen die Geräte teilweise abenteuerlich aus, erinnerten an eine Bohrmaschine mit Aufsatz oder hatten eine Art Blasebalg.

    Mit der Zeit wurden die Geräte kleiner, sie wurden auch spezieller und man fand heraus, dass Vibratoren nicht nur von Frauen genutzt werden können sondern auch die erogenen Zonen eines Mannes stimulieren können. Heutzutage gibt es eine recht große  Auswahl, wenn es um Vibratoren geht. Es gibt Geräte, die in die Vagina eingeführt werden oder nur aufgelegt werden und es gibt die verschiedensten Techniken, mit denen die Geräte betrieben werden, um eine Frau zu ihrem Orgasmus zu bringen.

    Ein Druckwellenvibrator kann auch durchaus im Liebesspiel eines Paares zusammen genutzt werden und auch der Mann kann von der Stimulanz profitieren. Und zum Glück sind die Zeiten auch vorbei, in denen der weibliche Orgasmus als eine Hysterie bezeichnet wird. Man hat erkannt, dass der weibliche Orgasmus etwas ganz normales ist und dass es sogar ein intensiverer Sex ist, wenn die Frau ihren Orgasmus zuerst hat.

    dessusangebote

    Sortieren nach

    Inhaltsverzeichnis

      Category

      NACH PREIS FILTERN

      10 1000
      Filter zurücksetzen

      AKTUELLER TOP-DEAL

      UNSER NEWSLETTER

      Immer die schönsten Dessus Ideen per Mail. Jetzt hier eintragen und erhalten!